Ford Media Center

Ford kündigt neues Elektrofahrzeug an

  • Das batterie-elektrische Fahrzeug wurde vom Ford Mustang inspiriert
  • Reichweite wird voraussichtlich rund 480 Kilometer betragen
  • Ford plant, bis zum Jahr 2022 weltweit 16 batterie-elektrische Fahrzeuge als Bestandteil einer Flotte von 40 elektrifizierten Fahrzeugen anzubieten

WALLISELLEN, 6. September 2018Ford enthüllte heute die erste Abbildung eines neuen, vom Ford Mustang inspirierten Elektrofahrzeugs. Es handelt sich um das erste neue Modell der Ford Team Edison-Gruppe, die speziell zur Entwicklung von Elektrofahrzeugen gegründet wurde. Darren Palmer ist der Global Product Development Director des funktionsübergreifenden Ford Team Edison, das im Zentrum von Detroit im US-Bundesstaat Michigan neue Büros bezogen hat. Aufgabe des Teams ist die innovative Konzeption von Elektrofahrzeuge für einen exponentiell beschleunigten Weltmarkt.

Das Team Edison arbeitet aussergewöhnlich offen und flexibel, um sowohl herkömmliche Probleme bei der Fahrzeugentwicklung als auch die vielen einzigartigen Herausforderungen zu lösen, die von unterschiedlichen regionalen Märkten ausgehen können. Hierfür werden neue Ideen aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet und gefördert. Auch bei der Entwicklung von Prototypen geht das Team Edison neue Wege. So genannte „Low-Fidelity“-Prototypen, die rascher entwickelt werden können – wenn nötig sogar aus Materialien wie Pappe – ermöglichen eine schnellere Lernkurve und liefern zugleich intuitive und innovative Designs.

„Käufer von Elektrofahrzeug-Kunden investieren in die Zukunft und unser Team ist zu 100 Prozent darauf fokussiert, nicht nur besonders attraktive Fahrzeuge zu liefern, sondern eine Infrastruktur für Elektrofahrzeuge bereitzustellen, die einwandfrei funktioniert“, sagte Palmer.

Der Start des neuen, batterie-elektrischen Performance-Fahrzeugs ist für das Jahr 2020 vorgesehen. Die Reichweite des vom Ford Mustang inspirierten Modells wird voraussichtlich rund 480 Kilometer betragen. Ford investiert 11 Milliarden US-Dollar und plant, bis 2022 insgesamt 16 batterie-elektrische Fahrzeuge innerhalb eines weltweiten Produktportfolios von 40 elektrifizierten Fahrzeugen anzubieten.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://medium.com/live-electric/the-stakes-are-high-inside-the-team-developing-fords-new-generation-of-electric-vehicles-2f105026012f

 

# # #

Die Ford Motor Company

Die Ford Motor Company, ein weltweiter Automobilhersteller und Mobilitätsanbieter mit Firmensitz in Dearborn, Michigan (USA), produziert und vertreibt Fahrzeuge der Marken Ford und Lincoln in sechs Kontinenten mit ungefähr 201.000 Mitarbeitern und in 62 Werken weltweit. Zum Kerngeschäft des Unternehmens gehören Konstruktion, Fertigung, Marketing, Serviceleistungen und Finanzierung von Autos, LKW, SUV und Elektrofahrzeugen der Marke Ford sowie von Fahrzeugen der Luxusklasse der Marke Lincoln. Gleichzeitig verfolgt der Konzern mit der Sparte Ford Smart Mobility neue Geschäftschancen, um führend in den Bereichen Konnektivität, Mobilität, autonome Fahrzeuge, Kundenservice, Daten und Analytik zu werden. Zusätzlich bietet die Firma Finanzdienstleistungen durch die Ford Motor Credit Company an. Weitere Informationen zur Ford Motor Company und deren weltweiten Produkte finden Sie unter www.corporate.ford.com

 

Ford of Europe

Ford Europa produziert, vertreibt und serviciert Fahrzeuge der Marke Ford in 50 Märkten und beschäftigt dabei in den eigenen Niederlassungen rund 52.000 Mitarbeiter und weitere 66.000, inkludiert man Joint Ventures und unkonsolidierte Geschäftsbereiche. Neben der Ford Motor Credit Company gehören die Ford Customer Service Division und 24 Werkniederlassungen (16 im Eigenbesitz und 8 Joint Ventures) zu Ford Europa. Die ersten Ford-Fahrzeuge in Europa wurden bereits 1903, dem Gründungsjahr der Ford Motor Company, assembliert und vertrieben. Die Produktion startete 1911.

CO2 Emission